Dienstag, 4. Juli 2017

We are sailing

Ja es ist Sommer und für mich bedeutet das auch Zeit mal an die See oder aufs Meer zu gehen.
Durch einen neuen Stempel von Nellie Snellen kam mir dann die Idee zu dieser neuen Karte.

Als erstes machte ich mir mit einem 2" Kreisstanzer eine Maske für meinen Hintergrund den ich mit Mini Distress Kissen wischen möchte. Ich habe also den Kreis als Mond auf meinem Hintergrund positioniert und dann mit einem Post it mir den ersten Bereich abgeteilt. Diesen habe ich dann mit dem Mini Bleending Tool und den MiniDistresskissen gewischt. Und dann nach und nach die weiteren Bereiche für Wasser und Strand gewischt. Und keine Angst man kann dabei nichts falsch machen.

Nach dem der Hintergrund fertig ist habe ich den Stempel positioniert und dann mit einem weißen Gelstift dem Wasser noch ein paar Schaumkronen verpasst. In diesem Fall habe ich auf einen Text verzichtet da ich das Motiv so schön finde.
Nun noch weiß gemattet und auf einen Kraftkarton als Rohling geklebt und fertig ist eine Karte im maritimen Stil.





Mittwoch, 24. Mai 2017

Nach 18 Monaten ist es endlich geschafft

Ja nun sind die vielen schlimmen Monate endlich vorbei. In den letzten 18 Monaten hat das Leben nicht wirklich gut mit mir gemeint aber ich habe den Kampf gegen alles Böse und Schreckliche überstanden. So hatte ich mit vielen harten Schicksalsschlägen und Krankheiten zu kämpfen, und auch wenn ich oft das Gefühl hatte das ich am Ende bin hab ich dank einen ganz besonderen Menschen wieder ins Leben gefunden und auch ins Bastelleben gefunden.

 Danke das du die ganze Zeit für mich da warst.

Eine ganz liebe Person hatte nun Geburtstag und so wollte ich eine Karte in einer Besonderen Form machen. Und wie der Zufall es so wollte habe ich bei Stempeleinmaleins die passende Kartenform gefunden.
Das Motiv hate ich schon vor einiger Zeit bei der Stempelmühle entdeckt und sofort an mein Geburtstagskind dabei gedacht. Es ist das Motiv Edna needs a Martini von Stampingbella. Zu ihr gesellten sich dann verschiede Stanzen und ein Bogen Designpapier aus meiner Schatzkammer von Magnolia.


 So sieht die Karte von aussen aus, durch die Banderole wird die Karte geschlossen.


 So sieht man die Karte geöffnet.


Hier nun alles offen und der Tag ist herausgezogen, dieser bietet Platz für den Glückwunschtext.

Es wurde viel geklebt und probiert und gestanzt. Doch am Ende kam eine Karte raus auf die ich sehr stolz bin und glücklich das die Beschenkte sich so gefreut hat.



Alles was ich dazu benutzt habe findet ihr hier.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...