Mittwoch, 18. Oktober 2017

Rosenrot




Ich habe eine Challenge gefunden an der ich gern teilnehmen wollte und da das Thema Prägen und Embossing ist haben ich mir mich für das embossen entschieden.

Bei den Stempeln habe ich mich mal wieder für Scrapbook Forever entschieden und hier den Geburtstag Stempel und SF Stamps Rosen zu benutzen. Diese habe ich dann mit VersaMark gestempelt und MBoss clear embosst.
Nun war mal wieder wischen angesagt, ich liebe diese Art den Hintergrund zu gestalten.
Noch ein farblich passender Karton als Mattung und schon ist eine schlichte Geburtstagskarte fertig.




Mit dieser Karte möchte ich gern an der Challenge 
teilnehmen. 

Ich hoffe die Karte gefällt euch  und hoffe ihr schaut mal wieder vorbei.


Sonntag, 15. Oktober 2017

Monster im Schnee



Ich habe mir nach 15 Jahren mal wieder einen Besuch der Infa in Hannover gegönnt und das ganz alleine. Meine Freunde wissen was das bedeutet.
Vor einigen Wochen bin ich durch Posts von Leuten auf Facebook die ihre Beute vom Mekka gepostet haben auf Scrapbook Forever gekommen. Und als dann Stempelmühle die Stempel im Programm hat bin ich schwach geworden.
So war für mich klar dass ich auf der Infa zum Stand von Scrapbook Forever musste und mit da auch die Vorführung von Silke Klein anschauen musste. Unter anderem zeigte sie die Anwendung von GooseBumps und ich war hin und weg, denn ich bin da irgendwie immer dran vorbei gelaufen ohne zu wissen was das für ein tolles Produkt ist. Tja und stellt euch vor als ich zuhause war ist mir doch tatsächlich so eine Flasche nachgelaufen. Gleich musste ich das ausprobieren und eine Karte damit machen. Und da ich das Monster von Scrapbook Forever so süß finde habe ich gedacht der darf nun mal in den Schnee. 
Ich habe also das Papier eingesprüht und gewartet bis es trocken ist Wichtig ist das man viel Abstand hält beim sprühen denn dann werden die Spritzer kleiner und feiner. Aber ich war schon ganz zufrieden.
Als nun alles trocken war habe ich das Monster aufgestempelt und maskiert. Ich hatte aber keinen Bock auf ausschnippeln, daher habe ich es mit dem Maskierstift gemacht. Nun hieß es wieder warten bis alles trocken ist.
Nun aber los raus mit den Distress InkKissen und dem Blendingtool und wischen was das Zeug hält. Das machte richtig Spaß denn die Spitzer blieben weiß und es sah aus als würde das Monster im Schnee stehen. Mit einem Spruch von Scrapbook Forever " Wer glaubt, das Schweigen" hab ich dann mein Werk vollendet. Aber schaut am Besten selber mal was dabei entstanden ist.





Ich wünsche euch einen kreativen Sonntag









Mittwoch, 4. Oktober 2017

Es wird Herbst


Ja nun ist der Sommer vorbei und die Blätter fallen es wird früher dunkel und wir haben wieder mehr Zeit zum Basteln. So habe auch ich mal wieder zu meinen Bastelsachen gegriffen und eine Karte gebastelt. Ich wollte etwas Herbstliches das aber bitte auch lustig ist in der trüben Zeit.
So kamen mir die Cheerful Hedgehog von Gerda Steiner ganz recht denn man sieht ihnen an das sie Spaß am Leben haben und im Laub tollen. Meine Hintergründe habe ich mit Distresskissen gewischt was ich total schön finde denn man weiß nie genau was dabei raus kommt. Der Text ist von Scrapbook Forever und ich fand er passt so schön zu diesen kleinen Rackern.







Ich möchte mit dieser Karte gern an der SEMEChallenge #92 - Herbst  teilnehmen.
Auf einen schönen Herbst mit vielen tollen Farben und neuen Ideen.


Dienstag, 4. Juli 2017

We are sailing

Ja es ist Sommer und für mich bedeutet das auch Zeit mal an die See oder aufs Meer zu gehen.
Durch einen neuen Stempel von Nellie Snellen kam mir dann die Idee zu dieser neuen Karte.

Als erstes machte ich mir mit einem 2" Kreisstanzer eine Maske für meinen Hintergrund den ich mit Mini Distress Kissen wischen möchte. Ich habe also den Kreis als Mond auf meinem Hintergrund positioniert und dann mit einem Post it mir den ersten Bereich abgeteilt. Diesen habe ich dann mit dem Mini Bleending Tool und den MiniDistresskissen gewischt. Und dann nach und nach die weiteren Bereiche für Wasser und Strand gewischt. Und keine Angst man kann dabei nichts falsch machen.

Nach dem der Hintergrund fertig ist habe ich den Stempel positioniert und dann mit einem weißen Gelstift dem Wasser noch ein paar Schaumkronen verpasst. In diesem Fall habe ich auf einen Text verzichtet da ich das Motiv so schön finde.
Nun noch weiß gemattet und auf einen Kraftkarton als Rohling geklebt und fertig ist eine Karte im maritimen Stil.





Mittwoch, 24. Mai 2017

Nach 18 Monaten ist es endlich geschafft

Ja nun sind die vielen schlimmen Monate endlich vorbei. In den letzten 18 Monaten hat das Leben nicht wirklich gut mit mir gemeint aber ich habe den Kampf gegen alles Böse und Schreckliche überstanden. So hatte ich mit vielen harten Schicksalsschlägen und Krankheiten zu kämpfen, und auch wenn ich oft das Gefühl hatte das ich am Ende bin hab ich dank einen ganz besonderen Menschen wieder ins Leben gefunden und auch ins Bastelleben gefunden.

 Danke das du die ganze Zeit für mich da warst.

Eine ganz liebe Person hatte nun Geburtstag und so wollte ich eine Karte in einer Besonderen Form machen. Und wie der Zufall es so wollte habe ich bei Stempeleinmaleins die passende Kartenform gefunden.
Das Motiv hate ich schon vor einiger Zeit bei der Stempelmühle entdeckt und sofort an mein Geburtstagskind dabei gedacht. Es ist das Motiv Edna needs a Martini von Stampingbella. Zu ihr gesellten sich dann verschiede Stanzen und ein Bogen Designpapier aus meiner Schatzkammer von Magnolia.


 So sieht die Karte von aussen aus, durch die Banderole wird die Karte geschlossen.


 So sieht man die Karte geöffnet.


Hier nun alles offen und der Tag ist herausgezogen, dieser bietet Platz für den Glückwunschtext.

Es wurde viel geklebt und probiert und gestanzt. Doch am Ende kam eine Karte raus auf die ich sehr stolz bin und glücklich das die Beschenkte sich so gefreut hat.



Alles was ich dazu benutzt habe findet ihr hier.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...