Freitag, 5. Januar 2018

Taube als Neujahrsgruß



Vor ein paar Tagen brauchte ich eine Karte für einen Lieben Menschen den ich mit einer kleinen Post überraschen wollte. Heute ist die Post nun endlich angekommen und so kann ich die Karte endlich zeigen.
Ich habe dazu die Taube von PoppyStamps 3-mal ausgestanzt und dann aufeinander geklebt damit es etwas Dimension bekommt. Beim Hintergrund habe ich etwas mit meinen Distresskissen gespielt und sie einfach auf eine Folie gestempelt und mit etwas Wasser kleine Kleckse geschaffen. Nun das Papier drauf legen und schon gab es diesen tollen Hintergrund der einwenig wie Marmor aussieht wie ich finde. Auch für die Mattung hab ich das Distresskissen benutzt und einfach das Kissen über das Papier gezogen. Der Wortstempel ist von ScrapbookForever. Damit die Taube nun etwas eisigen Effekt bekommt habe ich die Konturen mit Stickles Star Dust verziert. Und schon war die Karte fertig. Und die Beschenkte hat sich sehr darüber gefreut.



Mit dieser Karte möchte ich gern an der Challenge bei 



teilnehmen.


Mittwoch, 3. Januar 2018

30 Jahre im Dienst der Kunden



Für einen Freund sollte ich eine Verpackung für ein Geldgeschenk zu Firmenjubiläum bauen.
Was liegt da näher wie eine Explosionsbox mit einem Merzedes, denn es war für eine Oltimerfan der einen alten Merzedes Benz 500 restauriert.
Zwei Fächer für Texte und einen versteckten Umschlag wo das Geld reinkommt. Und das Cabrio hat eine super Straßenlage.




Die Box ist bei meinen Freunden sehr gut angekommen und war auf der Feier der Blickfang.


Vielleicht ist es ja auch für dich eine Anregung wie man Geld mal anders verschenken kann.

 

 

Frohes Neues Jahr



I
ch wünsche euch ein Frohes Neues Jahr mit viel Gesundheit und ganz vielen kreativen Ideen.
Das Neue Jahr hat begonnen und so beginne ich mit einem Kartenbeitrag zum Geburtstag. Als ich den Stempel mit dem Spruch von Gummiapan sah musste ich den haben und verwenden. Und der Engel hat es mir eh angetan, nun fehlte nur noch meine Lieblingsfarbe und schon hatte ich alle Zutaten für eine schöne Karte. 


Mit dieser Karte möchte ich gern an der Challenge zum Thema Engel bei Challenge up your life teilnehmen.

Ich hoffe euch gefällt die Karte.




Mittwoch, 18. Oktober 2017

Rosenrot




Ich habe eine Challenge gefunden an der ich gern teilnehmen wollte und da das Thema Prägen und Embossing ist haben ich mir mich für das embossen entschieden.

Bei den Stempeln habe ich mich mal wieder für Scrapbook Forever entschieden und hier den Geburtstag Stempel und SF Stamps Rosen zu benutzen. Diese habe ich dann mit VersaMark gestempelt und MBoss clear embosst.
Nun war mal wieder wischen angesagt, ich liebe diese Art den Hintergrund zu gestalten.
Noch ein farblich passender Karton als Mattung und schon ist eine schlichte Geburtstagskarte fertig.




Mit dieser Karte möchte ich gern an der Challenge 
teilnehmen. 

Ich hoffe die Karte gefällt euch  und hoffe ihr schaut mal wieder vorbei.


Sonntag, 15. Oktober 2017

Monster im Schnee



Ich habe mir nach 15 Jahren mal wieder einen Besuch der Infa in Hannover gegönnt und das ganz alleine. Meine Freunde wissen was das bedeutet.
Vor einigen Wochen bin ich durch Posts von Leuten auf Facebook die ihre Beute vom Mekka gepostet haben auf Scrapbook Forever gekommen. Und als dann Stempelmühle die Stempel im Programm hat bin ich schwach geworden.
So war für mich klar dass ich auf der Infa zum Stand von Scrapbook Forever musste und mit da auch die Vorführung von Silke Klein anschauen musste. Unter anderem zeigte sie die Anwendung von GooseBumps und ich war hin und weg, denn ich bin da irgendwie immer dran vorbei gelaufen ohne zu wissen was das für ein tolles Produkt ist. Tja und stellt euch vor als ich zuhause war ist mir doch tatsächlich so eine Flasche nachgelaufen. Gleich musste ich das ausprobieren und eine Karte damit machen. Und da ich das Monster von Scrapbook Forever so süß finde habe ich gedacht der darf nun mal in den Schnee. 
Ich habe also das Papier eingesprüht und gewartet bis es trocken ist Wichtig ist das man viel Abstand hält beim sprühen denn dann werden die Spritzer kleiner und feiner. Aber ich war schon ganz zufrieden.
Als nun alles trocken war habe ich das Monster aufgestempelt und maskiert. Ich hatte aber keinen Bock auf ausschnippeln, daher habe ich es mit dem Maskierstift gemacht. Nun hieß es wieder warten bis alles trocken ist.
Nun aber los raus mit den Distress InkKissen und dem Blendingtool und wischen was das Zeug hält. Das machte richtig Spaß denn die Spitzer blieben weiß und es sah aus als würde das Monster im Schnee stehen. Mit einem Spruch von Scrapbook Forever " Wer glaubt, das Schweigen" hab ich dann mein Werk vollendet. Aber schaut am Besten selber mal was dabei entstanden ist.





Ich wünsche euch einen kreativen Sonntag









LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...